"Alles was ich wollte, war, meiner Familie sagen zu können, dass ich mein Bestes gegeben habe. Und mit ASC Oncology als Partner weiß ich, dass ich das habe"

– Ingrid, Brustkrebs Überlebende

Diagnose

Bei Ihnen wurde Krebs diagnostiziert. Trotz der hohen emotionalen Belastung gilt es nun, Ruhe zu bewahren und die richtigen Entscheidungen zu treffen, um die besten Heilungschancen zu haben.

Aufklärungsgespräch

Ihr Arzt wird Sie zu möglichen Therapien aufklären und vermitteln, was auf Sie zukommt. Das weitere Vorgehen muss geplant und schnell umgesetzt werden, um den Tumor im Frühstadium möglichst effektiv zu bekämpfen.

Kontakt zu ASC

Entweder macht Ihr Arzt Sie auf ASC Oncology aufmerksam oder umgekehrt. Wichtig ist dabei, dass sowohl Sie als auch Ihr Arzt den Mehrwert erkennen: Sie erhalten von Anfang an das bestmögliche Medikament.

OP mit Probenentnahme

Bei einer Biopsie wird Tumorgewebe für den Pathologen zur Begutachtung entnommen. Überschüssiges Gewebe kommt in eine Nährlösung, die das Gewebe bis zur Ankunft bei uns im Labor stabilisiert.

Versand an ASC

In Absprache mit Ihrem Arzt und/oder dem OP-Team kümmern wir uns um den Transport des Tumorgewebes in unsere Labore. Dabei können wir das Tumorgewebe zum Beispiel direkt an der OP-Schleuse abholen und per Express zu uns nach Berlin-Buch bringen lassen.

Laborarbeit

Im Labor züchten wir innerhalb weniger Wochen sogenannte Tumor-Organoide (kleine Abbilder Ihres Tumors) heran, die dann von uns parallel mit allen in Frage kommenden Krebsmedikamenten und möglichen Kombinationen von Wirkstoffen behandelt werden.

Auswertung

Bei unserer Auswertung ermitteln wir zum Einen, welche der verabreichten Substanzen keine, oder nur eine unzureichende Wirkung auf die Tumor-Organoide haben und zum Anderen, welche Wirkstoffe und Kombinationen das Tumorzellwachstum hemmen und so den Tumor abtöten.

Empfehlung

Die Auswertung gelangt zu Ihrem behandelnden Arzt, der die Resultate für die Auswahl der richtigen Chemotherapie nutzen und unwirksame Medikamente vermeiden kann.

Behandlung

Bei der anschließenden Behandlung erhalten Sie das Medikament bzw. eine Kombination verschiedener Substanzen, welche/s sich im Labor am tödlichsten für den Tumor erwiesen hat.